Vier unterschiedliche Grundtechniken für einen Seelenkontakt

Vier unterschiedliche Grundtechniken für einen Seelenkontakt

24. April 2021 0 Von Bettina

Wenn Du Dich auf der Suche nach einem medialen Seelenkontakt begibst, solltest Du wissen, worauf Du Dich einlässt.

Es ist wichtig zu wissen, welche Arten medialer Dienstleistungen es überhaupt gibt. Es gibt viele Möglichkeiten, wie ein Medium in den Kontakt geht.  Scheue Dich nicht zu fragen, welche Methode Dein favorisiertes Medium verwenden wird. Du solltest zumindest grob verstanden haben, wie ein Kontakt zustande kommt. Ein Möchte-gern-Medium wird Dir häufig nicht genau erklären können, wie es den Kontakt herstellt.

Von Seele zu Seele – spirituelles Medium

two woman chatting
Photo by mentatdgt on Pexels.com

Das Medium übernimmt die Rolle des Kommunikators. Es wird die Botschaften zwischen Dir und der Seele weitergeben. Das ist so wie ein „interaktives Seelentelefon“ zu verstehen. Durch das Medium kann die Seele mit Dir kommunizieren und alle Fragen beantworten, die Du hast. Diese Form des Lesens kann über das Telefon oder persönlich erfolgen. Das Medium sollte allerdings in der Lage sein, eine spirituelle Verbindung herzustellen.

Allerdings ist es wichtig zu wissen, dass es hier eine historische Verbindung zu Demjenigen gibt, den Du erreichen möchtest. Es ist nicht zwingend erforderlich, dass Du diese Seele schon auf der Erde gekannt hast. Abgesehen davon ist es nicht ungewöhnlich, dass ein Geistführer den Platz eines geliebten Menschen einnimmt. Das kann z.B. passieren, wenn die Seele die Antworten nicht kennt. Oder ein weiteres Szenario für die Übernahme eines Geistführers ist, dass sie (noch) nicht bereit ist, über Dinge zu sprechen. Manchmal war die irdische Situation so traumatisch.

Physikalische Medialität

person in black long sleeve shirt holding silver scissors
Photo by Pavel Danilyuk on Pexels.com

Physikalische Medialität ist wohl die spektakulärste Form. Hier werden Séancen abgehalten. Während einer Séance bittet das Medium einen Geist, sich zu offenbaren; typischerweise geschieht dies durch das Bewegen eines Pendels, eines Ouija-Bretts, Tische Rückens oder das Schlagen einer Trommel. Die physikalische Medialität wird als die unterhaltsamste Form eines Kontaktes zur Geistigen Welt angesehen. Dabei kann dies manchmal als beängstigend und befremdlich empfunden werden.

Aufgrund der Tatsache, dass diese Art des Lesens ein Spektakel sein kann, wird sie oft verwendet, um Medialität in Fernsehsendungen und Filmen darzustellen. Die meisten Menschen, die noch nie in den Genuss eines Jenseitskontaktes gekommen sind, haben eine falsche Vorstellung davon. Sie assoziieren dies mit der durch die landläufig kolportierte Form eines physikalischen Mediums.

Diese Form der Medialität ist eigentlich am Wenigsten verbreitet. Leider wird diese Technik eines Kontaktes oft missbraucht. Es bieten sich viele Möglichkeiten für Betrug und Zaubertricks.

Es gibt viele Menschen, die sich vor physikalischer Medialität fürchten. Sie betrachten sie als eine Form von dunkler Magie. Das liegt daran, dass auch Voodoo-Priester für diese Form der Medialität bekannt sind.  

Allerdings sollte eine durch eines der sehr seltenen physikalischen Medien korrekt durchgeführte Sitzung eher als Heilung angesehen werden.

Trance Medialität

woman wearing white off shoulder dress
Photo by Lucas Pezeta on Pexels.com

Bei der Tranceseelenarbeit nutzt ein Medium seinen Körper als Gefäß, durch das ein Geist kommunizieren kann. Obwohl das Medium physisch anwesend bleibt, hat es sich geistig zurückgezogen. Es gibt der Seele mehr oder minder die Kontrolle über seinen Körper.

Das Medium kann die Kontrolle jederzeit wieder übernehmen. Für den Klienten ist es oft nicht sichtbar, wie tief das Medium in einen Trancezustand abgetaucht ist. Das Medium gestattet der Seele einen meist einen Teilbereich zu übernehmen. Mimik, Körperhaltung und vielleicht typische Gestiken der Seele während ihrer Zeit auf der Erde zeigen sich durch den Körper des Mediums. Manchmal verändern sich sogar die Gesichtszüge des Mediums.

Medium und Seele sind meist im „Tandem“ miteinander für eine gewisse Zeit während einer Sitzung unterwegs. Wie lange das Medium diesen Zustand beibehalten kann, richtet sich nach Erfahrung und Training des Mediums.

Tieftrance Medialität

woman in black v neck shirt wearing silver necklace
Photo by Pavel Danilyuk on Pexels.com

In diesen Sitzungen geht es mehr um philosophische Themen und weniger den Kontakt zu einer Seele wie Oma oder Opa. Es kommen häufig Lehrer, Engel, Aufgestiegene Meister und Geistführer zu Wort. Ja, es werden sogar Botschaften von außerirdischen Wesen gechannelt.

Das Medium versinkt in einen Tieftrancezustand, in dem es die Worte und Aktionen nicht mehr selbst steuern kann. Es überlässt sein Bewusstsein und seinen Körper einer anderen Entität. Glaubenssätze oder die Meinung des Mediums spielen hier keine Rolle mehr. Es wirkt nach Außen oft befremdlich, weil das Medium manchmal auch mit anderer Stimme spricht. Sein Äußeres kann sich verändern. Wenn diese Séancen im Halbdunkel abgehalten werden, sieht man wie das Gesicht des Mediums sich gravierend verändert. So kann man deutlich z.B. erkennen, dass sich eine Art von Schatten auf das Gesicht legt.

Leider ist besonders diese spirituelle Szene von vielen „Medien“ belebt, die ihr Ego pimpen, weil sie meinen diese Fähigkeit zu besitzen. Andere sind nur Fake und machen sich einen Spaß daraus. Diese Form von Medialität wird leider auch sehr missbräuchlich in der Presse und in Filmen dargestellt. Dadurch entsteht ein falscher Eindruck von dieser Form des Seelenkontaktes.

Es gibt auch hier nur sehr wenige echte Medien, die meist eher im Verborgenen agieren, weil sie sich abgrenzen möchten.

Diese Botschaften werden immer im Sinne der Liebe und Heilung gegeben. Selten kommt es bei solch einem Kontakt sogar zu Spontanheilungen.

Alles klar?

Nun, da Du eine klare Vorstellung von einigen der häufigsten Techniken der hellsehenden Medien bekommen hast, wirst Du leichter „Dein“ Medium finden. Bitte das Medium Dir zu sagen, welche Methode es während Deiner Sitzung anwenden wird.

Weitere Informationen über die Arbeit eines Mediums bekommst Du aber auch hier:

Please follow and like us: