Startseite

tlus-954615_1280

Wir sind auf dieser Erde um glücklich zu sein. Verlust und Trauer läßt unsere Seele wachsen. Wir entstehen aus der Asche unserer Vergangenheit neu, wie ein Phönix, der sein Gefieder schüttelt, wenn er aus dem Feuer des Lebens neu erwächst.


 

_DSC4526-xs

Mein Name ist Bettina-Suvi Rode und ich bin ein Medium. Immer wieder werde ich gefragt, ob mein zweiter Name „Suvi“ mein richtiger Name ist und ob es ein indischer Name sei oder ob ich mit einem Inder/Pakistani verheiratet sei.

Nein, es ist weder ein Künstlername noch ein spirituell erhaltener Name, sondern tatsächlich mein zweiter Vorname, der so auch im Ausweis steht. „Suvi“ ist ein sehr  beliebter finnischer Mädchenname. Er bedeutet „Sommer“ oder auch „Sonnenschein“ und wird gerne den im Sommer geborenen weiblichen Kindern gegeben. Die Verniedlichung des Namens in Form von „Suvikki“.

Bereits seit frühester Kindheit  lebe ich als natürliches Medium meine hellsichtigen Fähigkeiten in einer wunderbaren Welt aus Farben, Licht und  Klängen. Dinge, die Ihnen merkwürdig oder spukig vorkommen mögen, sind für mich Realität, weil ich meine Welt anders erlebe. Das war mir lange Zeit nicht bewusst. Erst im Laufe der letzten Jahre wurde mir bewusst, dass diese meine Welt anders ist als die anderer Menschen. Ich sehe, spüre, und höre Verstorbene. Das ist meine Realität. Für mich hat es niemals die Trennung von der Seelenheimat gegeben.

Das dieses Leben nicht mit dem Tod und dem Verlust unseres Körpers endet, ist für mich eine Tatsache und keine Frage. In vielen Gesprächen mit Verstorbenen wird mir immer wieder von einer unendlichen Existenz der Seele auf einer anderen Bewusstseinsebene berichtet.  Mein erstes Buch „Von Libellen, Schmetterlingen und dem Tanz auf dem Regenbogen“ Buchcoverhandelt von der Liebe zwischen Eltern und Kindern, die körperlich durch den physischen Tod getrennt wurden und meiner Arbeit als Medium. Was sieht ein Medium, wenn es medial „sieht“ und wie ein hellsichtiger Mensch das irdische Leben empfindet wird  im Buch deutlich. »Eines ist sicher, unsere Kinder sind auf der anderen Seite im Regenbogenland behütet und sicher.« Wenn ein Kind stirbt, dann ist das besonders schmerzlich für die Eltern und die Familie. Fragen wie, »Wie geht es meinem Kind?« und »Musstest du sehr leiden?«, aber auch »Sehen wir uns wieder?« bleiben unbeantwortet.

Als Jenseitsmedium nehme ich Kontakt zu verstorbenen Kindern auf und begleite trauernde Familien nach einem solch schlimmen Verlust. Ich mache Mut und Hoffnung und gebe Hinterbliebenen Antworten auf die offenen Fragen. Schauen Sie gemeinsam mit mir in die strahlende Welt jenseits des Regenbogens und nehmen Sie teil an meiner Arbeit als Medium, die ich Ihnen gerne näher bringen möchte.

Ein Hinweis in eigener Sache

Meine Termine werden ausschließlich von Sascha Pootmann von „Jenseitskontakte Ruhrgebiet“ verwaltet.  Wenn Sie einen Sitting- oder Coachingtermin oder einen Platz in einem Seminar reservieren wollen, dann schauen Sie bitte auf folgenden Seiten nach:  Website der Jenseitskontakte Ruhrgebiet

Sollten Sie eine Lesung veranstalten wollen oder Veranstalter sein, dann nehmen Sie bitte mit Herrn Sascha Pootmann info@jenseitskontakte-ruhrgebiet.de Kontakt auf. Meine Termine werden von dort koordiniert.

 

Interview mit Bettina Suvi Rode

 

 

Besucherhinweise

Seriöse Medien geben keine Hinweise auf Todeszeitpunkte, lassen dem Menschen jederzeit die Möglichkeit seinen eigenen Willen zu leben, machen einen Menschen nicht von sich abhängig, geben keine medizinischen oder therapeutischen Ratschläge. Telefonische oder schriftliche Readings gebe ich ausdrücklich nicht! Ich arbeite nach den Prinzipien der weltweit anerkannten englischen Spiritualist Organisations. Kartenlegen, Astrologie, Heilversprechen, Zukunftsprognosen, Liebeszauber und jede Art von Körperkontakt wie z.B. das Handauflegen werden von mir nicht praktiziert.

 

53 thoughts on “Startseite”

  1. Hallo Bettina ich hatte ein Sitting am 6/8.2016 in Hamburg. Du hättest Dich bereit erklärt, nach dem Workshops mit mir zu sprechen. Das erste Mal nach dem Tod meines Sohnes Daniel, konnte ich längere Zeit weinen. Dafür danke ich Dir sehr!!! Leider hat Deine CD Aufnahme nicht geklappt. Hast Du die Aufzeichnungen noch? Es würde mir sehr helfen. Zur Zeit sind wir im Urlaub, aber Daniel fehlt uns sehr. Übetall sind Erinnerungen, was wir mit ihm noch machen wollten. Sobald Du wieder nach HH kommst nicht ich erneut ein Reabing mit Dir. Ich möchte noch einmal mit meinem Sohn Kontakt haben… Ich drücke Dich bis bald in HH

    1. Liebe Iris, ich hatte Dir vor einer Woche als Du mir schriebst, bereits einen Downloadlink per E-Mail geschickt. Dieser Link funktioniert aber nur eine Woche. Ich werde Dir am Dienstag noch einmal einen neuen Code schicken, womit Du Dir das Sitting runterladen kannst. Es passt offensichtlich nicht mehr auf eine CD, weil wir über das Zeitlimit hinaus gegangen sind.

      Ich drücke Dich! Liebe Grüße Bettina

  2. Hallo Frau Rode,
    wir waren gestern bei dem Sitting in Hamburg.. Ich war sehr skeptisch und habe dieses Treffen nicht unbedingt mit der Voraussetzung gebucht, dass Sie mir viele Botschaften vermitteln sondern ich „giere“ nach dem Beweis, dass nicht alles aus mit dem Tod. Diese Frage beschäftigt mich leider viel zu oft, weil ich dadurch auch manchmal eine Art Panik entwickle und mich zu viel mit dem Thema Sterben beschäftige. Es fing damit an, als meine Tante ganz plötzlich starb, sie verheimlichte den Krebs. Das hat meine Welt erschüttert. Vorher hat das andere getroffen, in meiner Familie wurde ich mit dem Tod nicht konfontiert, ausser mein Uropa, der sehr alt wurde und da war es natürlicher. Dadurch, dass wir uns auch nicht verabschieden konnten, war man so vor den Kopf gestoßen. Meine Tante begegnete mir allerdings im Traum, ganz real. Sie hat mir auch Botschaften mitgegeben, die wirklich eintrafen(Schwangerschaft meiner cousine zb) Sie machte mich darauf aufmerksam, dass es meiner cousine sehr schlecht geht und wir das übersehen. Kurz darauf haben wir sie für drei monate in eine klinik geben müssen. In der zwischen zeit verstarb nämlich auch kurz darauf mein Onkel, ihr Vater.

    Sie haben gestern einen Drachen über uns gesehen und danach ganz genau beschrieben, wie ich bin:empfindlich für etwas aber skeptisch. Auch traf es auf meine Begleitung zu. Wir lesen viel über solche dinge aber 100% glauben tun wir nicht. Seit gestern überdenke ich es aber noch mal genau. mit dem Kontakt zu ihrem geliebten Hund haben sie ihr eine ganz große Freude gemacht. Ich bereue ein bisschen, dass ich nicht auf Ihre Äußerungen eingegangen bin. Sie sprachen von micky maus, ob ich so genannt wurde. nein, aber mein lieblingspullover war eins mit minni mous. Das mein onkel suizid begangen hat, das vermuten wir alle, wir haben ihn nicht obduzieren lassen, weil wir es vorher alle gespürt haben, dass auch er bald geht. Er wird sich durch sein Verhalten jeden tag ein bisschen verabschiedet haben..

    Vielen Dank für den Abend und auch ihre Kollegin Tanja Schlömer hat einen eindrucksvollen Eindruck hinterlassen.
    Liebe Grüße

    1. Liebe Frau Wächter,
      vielen Dank für Ihre lieben Zeilen! Tanja und ich freuen uns sehr und ganz besonders über Ihr Feedback! In einem Sitting kommen natürlich viel mehr Beweise zum Vorschein als bei einem medialen – und vor allem sehr öffentlichen- Abend.

      Ich würde mich sehr freuen, wenn Sie Ihre Angst vor dem Tod und dem Thema Sterben überwinden könnten.

      Fühlen Sie sich lieb umarmt!

      Bettina-Suvi Rode

      1. Vielleicht ergibt sich ja nochmal die Möglichkeit für ein Einzelsitting.. Wir schauen immer wieder mal auf der Website nach Terminen in Hamburg.. Bis dahin wünsche ich euch alles gute! Lg

  3. Liebe Bettina,ich hatte am 26.07.bei ihnen ein Einzelsitting.Es war für mich ein Erlebnis der besonderen Art.Vielen vielen Dank dafür.Es ist so schön zu wissen das es meinen Lieben dort drüben gut geht.Danke auch für die Bestätigung,das auch ich für meinen Schatz die grosse Liebe bin. Das Foto meiner Omi als junges Mädel,an das ich mich nicht erinnern konnte,habe ich tatsächlich gefunden.Es zeigt sie,wie sie sagten,mit mehreren Frauen, ihren Schwestern. Ich bin ihnen wirklich sehr dankbar und komme bestimmt wieder.Bis dahin drücke ich sie ganz lieb Herzliche Grüsse…..Renate

  4. Hallo Bettina,
    bin der marco und versuche verzweifelt einen Termin für eine Privatsitzung für Jenseitskontakte bei dir zu bekommen. Komme aus Bayern in der nähe von ingolstadt. Könntest du mir vielleicht dabei helfen eine Privatsitzung bei dir zu bekommen weil ich vor kurzem einen extrem wichtigen Menschen verloren habe?
    Mfg Marco

  5. Liebe Bettina,

    vielen Dank dür deine schnelle Antwort im März als ich dir geschrieben habe.
    Jetzt habe ich aber noch eine Frage….
    Wieviel Zeit sollte vergangen sein zwischen dem Todeszeitpunkt der Verstorbenen und einem Einzelsitting bei dir?

    Vielen Dank schon wieder im Voraus!

    LG Melanie

      1. Liebe Bettina,

        wieder einmal vielen Dank für deine schnelle Antwort! Habe leider bei manchen gelesen das eine gewisse Zeit vergangen sein müsste. Bei dem einen stand 3-6 Monate bei dem anderen 6-12 Monate oder sogar länger! Aber genau wie du es beschreibst habe ich direkt gedacht! Normal kann der Zeitraum zwischen dem Todeszeitpunkt und einem Einzelsitting doch keine Rolle spielen. Vielen lieben Dank und bis hoffentlich sehr bald.

        LG Melanie

        1. Liebe Bettina, auch ich habe gehört und gesagt bekommen dass man mindestens 6 Monate warten sollte bis die Seelen sich zurecht finden. Mein Mann ist am 23 Mai 2016 verstorben. Ich kann mir kaum vorstellen noch über 4 Monate zu warten um mit ihm Kontakt aufnehmen zu können.
          Siehst Du das auch so mit den 6 Monaten, oder wie ist Deine Meinung dazu?
          Liebe Grüße
          Sylvia

          1. Hallo Sylvia,
            ich hatte ja schon dazu geschrieben, dass ich das anders sehe und auch ganz andere Erfahrungen gemacht habe.
            Wir haben in Sittings mit Menschen auf der anderen Seite zu tun, die erst wenige Tage oder Wochen verstorben sind und gerade diese Kontakte sind besonders intensiv.

            Liebe Grüße
            Bettina

          2. Liebe Bettina,
            Vielen Dank für die schnelle Antwort. Mir wurde gesagt dass wenn man zu früh Kontakt zu den verstorbenen Seelen aufnimmt, es auch nach hinten los gehen kann. Die Seelen müssten sich erst einmal im Jenseits zurecht finden und dafür brauchen sie mindestens 6 Monate. Verstehe mich bitte nicht falsch, aber ich möchte auf keinen Fall das ich vielleicht niemals keine Kontakt zu meinem Mann aufnehmen kann. Dafür liebe ich ihn viel zu sehr.
            Ich wünsche Dir einen schönen Tag.
            Liebe Grüße
            Sylvia

          3. Das kann ich nicht bestätigen. Im Gegenteil ist es so, dass die Seelen meist besonders real wahrzunehmen sind. Da es auf dieser Ebene keine Zeit gibt, ist eine zeitliche Eingrenzung relativ widersprüchlich zu sehen. Warum sollte er sich wie in einem Hotel erst einmal einrichten müssen, ehe er in den Kontakt zu Dir gehen kann? Zeit spielt nur für den Hinterbliebenen eine Rolle, aber nicht für die verstorbene Seele.

          4. Vielen lieben Dank, Bettina. Ja da hast Du vollkommen Recht und mir große Hoffnung gegeben. Ich habe für August einen Termin gebucht und hoffe das ich Kontakt zu meinem Liebsten aufnehmen kann und einige Antworten bekommen werde.
            Vielen Dank und eine schöne Woche.
            Lieben Gruß
            Sylvia

  6. Liebe Bettina
    Ich habe am 28.05 einen Termin bei dir in Dortmund. Ich würde ihn sehr gerne gegen Hamburg tauschen. Wäre das vielleicht möglich? Liebe Grüße Katharina

  7. Hallo Bettina,
    interessiere mich sehr für einen Termin bei Ihnen.
    Allerdings habe ich vorab eine Frage an Sie:
    Nehmen Sie auch Kontakt zu anderen Verstorbenen auf wie z.B zu Eltern oder ausschließlich zu Kindern?

    Vielen Dank im Voraus für eine Antwort.

    LG Melanie

    1. Hallo Melanie,
      natürlich sind auch Kontakte zu Eltern, Geschwistern, Onkel, Tanten, Omas, Opas und Tieren im Jenseits möglich.
      Liebe Grüße
      Bettina-Suvi

  8. Ich war am Samstag in Essen dabei. Eine Freundin von mir, fragte mich nämlich, ob ich Lust hätte sie zu begleiten, da auch ich genau wie sie Familien Mitglieder in letzter zeit verloren habe. Ich war sehr skeptisch und misstrauisch. Aber was ich dann erlebt habe, hat mich total aufgewühlt. So was habe ich noch nicht erlebt, es war einzigartig und schön. Mein Vater hatte sogar eine Botschaft für mich aus dem jenseits. Ich habe Infos bekommen, die nur mein Vater und ich wissen konnten. Ich war voller Adrenalin und unbeschreiblicher Gefühle. Dieser Abend bleibt mir ewig in Erinnerung. Unbeschreiblich!!

  9. Liebe fliegende Elfe, Deine Webseite ist wunderschön! So klar und beruhigend, wie Du selbst. Ich möchte ewig hier verweilen, weil ich dann fast das Gefühl bekomme, Du bist in der Nähe…. Vielen Dank für Alles und auch für die vielen wunderbaren Menschen, die ich durch Dich kennenlernen durfte! Danke, dass ich mich jetzt mit meinem Vater verbunden fühle! Du bist eine ganz wunderbare Frau mit einem riesengroßen Herzen!!!
    Ich freue mich sehr auf das Wiedersehen in Stuttgart. In Liebe Susanne

  10. Hallo Bettina

    ich habe am 15.10.15 meine Tochter Lisa verloren durch einen Unfall ich würde mich sehr freuen über eine Sitzung bei dir.Bitte gib mir bescheid wenn du in der nähe von Altötting bis

    1. Liebe Mariola,
      ich bin Ende Januar in Freising. Bitte nimm Kontakt zu Inaara von der Buchhandlung Atlantis auf, die meine Termine verwaltet. Vielleicht gibt es noch einen freien Termin. Falls alle Termine ausgebucht sind, dann werde ich trotzdem versuchen Dir noch einen Termin zu basteln. Vielleicht am Samstag nach dem Seminar.

      Liebe Grüße
      Bettina

  11. Hallo, ich habe am 11.4.13 mein Baby verloren und ich würde so gern mit ihr in Kontakt treten ich möchte ihr so gern ein paar fragen stellen. Ich habe auch das Gefühl sie möchte mir gern etwas sagen. Können sie mit ihr in Kontakt treten ? Ich heb ihr Buch gelesen und würde mir nichts sehnlicher wünschen als etwas von ihr zuhören. mich belastet es das ich das Gefühl habe sie möchte mir was sagen aber ich versteh nicht was . Es lässt mich verzweifeln Ich würde mich über eine Antwort sehr freuen . Lg nadine

    1. Liebe Nadine,
      erst einmal fühlen Sie sich sehr lieb umarmt! Ich kann mir vorstellen, wie sehr Sie Ihre Tochter vermissen und wie quälend die Fragen sind. Allerding finde ich, dass man diese Kontakte nicht schriftlich machen sollte, weil man in einem unpersönlichen Sitting weder Mama noch dem Baby gerecht werden kann.

      Ich kann mir gut vorstellen, dass Ihre Tochter Ihnen sagen möchte, dass es ihr gut geht und Sie sich keine Sorgen um sie machen müssen.

      Ganz, ganz herzliche Grüße
      Bettina-Suvi Rode

      1. Danke für die lieben Worte. Es wird wohl einiges sein was sie mir sagen möchte. Ich fühle das , es ist das unsichtbare Band zwischen Mama u Baby. Ich würde mir für sie u mich wünschen das wir beide Fastens wir auf dem Herzen haben loswerden damit sie und ich zur Ruhe kommen .Sind sie mal in der Nähe von Bremen oder Bremerhaven ? Lg nadine

  12. Hallo Bettina,
    vor fast einem Jahr habe ich Dich zum ersten mal kennengelernt und zwar beim Seminar:
    „Schmetterlingskinder – trauernde Mütter in der Adventszeit“, zudem ich eigentlich nur durch einen puren Zufall aufmerksam geworden bin. Dort habe ich auch meine liebe Freundin Petra kennengelernt.
    Nun meine Frage:Gibt es dieses eintägige Seminar dieses Jahr wieder ? Ich würde sehr gerne wieder daran teilnehmen. Alles war sehr berührend.
    Liebe Grüße
    Doris

    1. Liebe Doris,
      eigentlich war das mein Plan, aber in diesem Jahr sind so viele andere Termine noch dazwischen gekommen, dass ich diesen Termin dieses Jahr leider nicht anbieten kann. Aber ich hoffe, wir sehen uns beim nächsten Zirkel!

      Liebe Grüße
      Bettina

      1. Hallo Bettina,

        das ist schade kann ich aber gut verstehen da Du viele Termine hast.
        Wir sehen uns auf jeden Fall bei den nächsten beiden Zirkeln. Ich habe die Termine schon in meinem Kalender fest vermerkt.
        Liebe Grüße
        Doris

  13. Liebe Bettina Suvi Rode,
    ich bin eine verwaiste Mami und habe durch eine Bekannte von Ihnen gehört. Sie spielte mir Ihre Sitzung mit Ihnen vor und ich war begeistert. Sofort bekam ich den Impuls, so ein Sitting möchte ich auch. Mein Kind und ich sprachen vor ihrem Tod sehr viel über das, was danach kommt. Doch kommt wirklich etwas??? Nun frage ich mich, haben Sie schon Ihre Terminierung für 2016. Hat man die ‚Chance, im Jahr 2016 in Hamburg eine Einzelsitzung bei Ihnen zu bekommen. Über eine Rückmeldung würde ich mich total freuen.

    Herzliche Grüße
    Sybille (eine verwaiste Mami)

    1. Liebe Frau Ahrens,
      ich bin vorhin erst aus Hamburg zurückgekehrt. Allerdings plane ich im Sommer wieder nach Hamburg zu kommen. Es werden dann ein medialer Abend sowie ein Eintagesseminar „Butterflykiss“ sowie ein Tag mit Sittings stattfinden. Bitte schauen Sie doch auf den Seiten von Herrn Sascha Pootmann bzw. tragen Sie sich in seinen Newsletterverteiler ein, wo Sie zeitnah über meine Aktivitäten informiert werden.

      Ja! Es kommt etwas und ich weiß es. Es ist für mich außer Frage, dass es das Jenseits tatsächlich gibt. In meinem Buch „Von Libellen, Schmetterlingen und dem Tanz auf dem Regenbogen“ erzähle ich von meinen Erlebnissen mit den Kinderseelen.
      Ihre Tochter wird nicht müde werden Ihnen Zeichen zu schicken! Die Liebe zwischen Müttern und Kindern ist unendlich….

      Ganz, ganz liebe Grüße

      Bettina-Suvi Rode

  14. Hallo Bettina
    Also wirklich eine super tolle Seite, bin sehr beeindruckt von den Farben und alle Informationen !!!
    Ich gehe immer sehr gerne auf deine Webseite:))
    Ich möchte mich noch mal sehr bedanken für deine schnelle Hilfe und Unterstützung von der schlimmsten Nachricht die eine Mutter bekommen kann, ohne deine Kraft und Liebe hätte ich es niemals geschaft , du bist eine wunderbare Frau mit einen sehr großen Herzen. Ich bin sehr froh dich kennengelernt zu haben und das wir gemeinsam unseren Weg zusammen weiter gehen und das ich noch sehr viel von spirits lerne. Drück dich ganz fest
    Deine Petra

    1. Liebe Petra, nicht dafür! Das ist doch selbstverständlich, dass wir füreinander da sind. Wir tanzen Beide gemeinsam auf dem Regenbogen und sammeln noch ganz viele Schmetterlinge und Libellen, um sie anderen zu zeigen. Niemand ist jemals verloren. Wir sind für immer verbunden mit denjenigen, die wir lieben.

      1. Danke das du trotz grosser Runde ,dir so viel Zeit genommen hast.
        Das Buch habe ich auch schon durch.
        Liebe Grüsse!
        Ursula

    2. Hallo Petra,
      Du bist nicht alleine, ich bin ganz oft bei Dir…. in Deinen Gedanken.

      Und liebe Bettina, ich bin auch sehr froh Dich kennengelernt zu haben. Du hilfst auch mir sehr.

      Liebe Grüße
      Doris

  15. Liebe Bettina, die Website ist ganz toll.
    Es ist alles beschrieben was wichtig ist und genau so wie du bist..eine wundervolle Frau. Die Trost spendet.
    Du hast uns ermöglicht mit unserer Tochter zu kommunizieren und offene quälende Fragen zu beantworten. Vielen lieben Dank dafür ♡

  16. Liebe Bettina!
    Es ist immer schön, auf deine Seiten zu gehen, da du die Gabe hast alles sehr verständlich und klar rüber zu bringen.
    Ich bekomme ein großes Spektrum an Wissen wundervoll vermittelt.
    Herzlichen Dank dafür und ich freue mich sehr für Dich, dass du diesen Weg nun 100% für Dich gehst.
    Auf bald !
    Deine Kristin

  17. Liebe Bettina,
    eine wirklich tolle Seite! Herzlichen Glückwunsch!
    Es ist schon beachtlich, was Du schon alles auf die Beine stellst. Bei Dir hat man wirklich viel zu lesen und zu lernen und zu erfahren, Klasse. Ich freue mich schon auf morgen! Liebe Grüße Renate

    1. Hallo Bettina
      Bin durchs stöbern im Internet auf deine Seite gelangt. Ich bräuchte dringend deine Hilfe…. wäre es vllt möglich das Sie mich per Mail kontaktieren?

  18. Liebe Bettina,
    Dein Arbeit hat sich gelohnt, es sieht schön aus, ist kurz, aber nicht zu kurz, übersichtlich, klar und die farbauswahl und Bilder geben ein sehr angenehmes lesen.
    Ich möchte dich nochmal ausdrücklich bedanken für das nachwirkendes Seminar. Mir geht es sehr gut, das Leben hat eine Geschwindigkeit bekommen wohhh.
    Der Jürgen wär und ist noch immer beeindrückt von alle Information die du bekommen hast.
    Wir werden uns bald nochmal sehen, weil ich ein Sitting bei dir buchen möchte.
    Liebe Bettina, ich wünsche dir viel lesefreude bei die bestimmt viele positive Reaktionen.
    Für dich persönlich wünsche ich dir viel licht und viel viel liebe.
    Bis bald
    Marijke Ter Veer

  19. Liebe Bettina, mit grossem Interesse habe ich deine neue Seite gelesen. Ich finde sie sehr gut. Gut informativ, strukturiert und sehr gut verständlich. Auch das Foto ist gut gelungen. Inhaltlich ansprechbar . Eine wirklich gute und klare Webseite ohne jegliches brimborium und Verherrlichung wie auf einigen Seiten zu sehen ist. Kurz und bündig super Bravo . Nun kann es sein das sich da 2 Rechtschreibfehler eingeschlichen haben?. Im Satz: als Jenseits Medium nehme ich Kontakt mit verstorbenen Kinder auf und spende(t) Hilfe und Trost für die Eltern. Im Besucherhinweis schreibst du Spiritualist Organis(z)ation das mit s geschrieben würde auf British Englisch das andere mit z wäre amerikanisch Englisch. Ich freue mich auf den April mit dir in Olten liebe Bettina.LG aus Basel CH Pierrette

    1. Hallo Pierrette, ich freue mich sehr über Deinen Kommentar!!!! Vielen Dank, dass bedeutet mir sehr viel. Upps, ja, man merkt an solchen Fehlern sicherlich, dass ich in einer US amerikanischen Firma gearbeitet habe. Danke für die Korrekturen, die sehr willkommen sind. Freue mich auf Euch!!!! Liebe Grüße Bettina

Kommentar verfassen