Liebesglück 2.0

3. Februar 2020 Aus Von Bettina
Eine Portion “Liebesglück” verdient jeder Mensch

Das ist so eine besonders Thema in dieser Zeit so kurz vor dem Valentinstag, wo die Werbung so alles aufbietet. Liebesglück wird sichtbar und überall sind Herzchen, Rosen und die Herzensfarbe Pink herrscht überall dort vor, wo sich clevere Geschäftsleute ein big Business erhoffen.

Der Mensch ist nun mal nicht gern allein. Zu Zweit geht man doch vermeintlich so viel schöner durchs Leben. Die wahre Liebe zu finden oder besser gesagt nach einem Verlust neu zu finden, kann schnell anstatt von Liebesglück 2.0 in einem “Romantic Scamming” enden. Aber auch wenn Langzeitpartnerschaften auf der Suche nach dem Kick oder einer neuen Liebe sind äußerst empfänglich für so ein Abenteuer.  

Wenn Liebe nur vorgetäuscht wird…Romantic Scamming

Ach ja, da bekommt man auf einmal eine Nachricht bei Facebook oder in einem der anderen sozialen Netzwerke. Man hat schöne Augen, ist sympathisch und der Schreibende hat sich ins Profilfoto knall auf Fall verliebt. Welche Frau oder Mann hört das nicht gerne? Vor allem dann, wenn man eine Trennung sei es durch Tod oder Scheidung durchlebt hat oder auch nur die letzte Partnerschaft schon etwas zurückliegt. Man fühlte sich bei der letzten Party wie das “letzte Rad am Wagen”, weil alle Anderen mit ihren Partnern dort waren. Dann kommen oft solche Gespräche wie “na, bist Du immer noch allein” und andere dumme Sprüche. Oder es werden kluge Rat”schläge” gegeben – ja, ja, jeder Ratschlag beinhaltet auch den Schlag, was man besser machen könne. So etwas möchte Niemand hören.

Aber genau mit diesen Gefühlen spielen die Romantic Scammer. Da entstehen auf einmal wunderschöne und vor allem romantische Gespräche per WhatsApp, Instagram oder Facebook. Der Scammer lotet aus, was der Person gefällt. Sie verwickelt sie äußerst geschickt immer mehr in teilweise sogar sehr erotische Gespräche. Das Opfer fühlt sich geschmeichelt und lässt sich einwickeln. Treffen sind nicht möglich, weil die Person im Ausland weilt. Meist haben sie einen interessanten oder hochrangingen Job.

Sie bauen Vertrauen auf. Durch geschickte Manipulationen schaffen sie Nähe über die Distanz. Immer mal wieder schicken sie Fotos, die gut aussehende und sympathische Menschen – meist an sonnigen Orten – zeigen. Nach und nach entsteht so eine Art von virtueller Beziehung. Man fühlt sich attraktiv, geliebt und verstanden. Wenn man doch Jemanden gefunden hat, der die Seele zum Jubeln bringt. Man fühlt sich geschmeichelt, weil so ein attraktiver Mann (oder auch Frau) so in Liebe entflammt ist. Das kann doch nur der lang herbeigesehnte Seelenpartner sein.

Liebe auf Distanz

Um so eine außergewöhnliche Beziehung zu halten, muss man doch etwas bieten und natürlich etwas in die vermeintlich rosige Zukunft investieren, oder? Raus aus der alten eingerosteten Beziehung oder rein in eine neue hoffnungsvolle Liebe nach langem Alleinsein, kann schon unvorsichtig machen. Besonders, wenn die rosarote Brille gut passt.

Es ist ja auch nichts dabei, dass man dem/der Liebsten einen kleinen und immer wieder erbetenen “kleinen Wunsch” erfüllt. Es werden dann sexy Fotos geschickt, auch wenn man sich vielleicht dafür schämt. Sind diese Fotos nicht freizügig genug, dann kommen weitere Bitten um noch mehr Nacktheit.

Nun ja, wenn dann eine verzweifelte Nachricht kommt, dass der Seelenpartner dringend Geld braucht, dann ist man sofort hilfreich an der Seite. Man bekommt dieses Gefühl von wahrer Nähe und wie schön ist das Gefühl von “wir” und “uns”. Es ist ja auch nur ein kurzfristig gewährtes Darlehen für Reisekosten oder auch die dringend benötigte Operation der Schwester/Bruder/Mutter braucht. Es ist ja schließlich der Seelenpartner. Dem kann man bedingungslos vertrauen, oder?!

Wenn dann die Rückzahlung auf sich warten lässt und kein weiteres Geld mehr locker gemacht werden kann, werden die Gespräche immer kürzer. Dann beginnen die Unterstellungen: “Du willst mir nur kein Geld mehr geben. Du hast doch so viel.” “Du liebst mich nicht.” “Du enttäuscht mich.” kommen dann die immer drängenderen Forderungen nach mehr Geld vom Romantic Scammer, dem es die ganze Zeit nur um eins ging: Die goldene Gans auszunehmen.

Zum Schluß brechen sie den Kontakt ab und drohen damit, dass sie die Fotos Dann bleiben schuldbewusste, enttäuschte Menschen zurück, die alles gegeben haben. In der Hoffnung auf bedingungslose Liebe und ein glückliches gemeinsames Leben haben sich schon Einige in eine finanzielle Krise gebracht. Dazu kommt dann noch die Scham, dass man auf so eine Masche hereingefallen ist.

Niemand sollte sich schämen

Das Perfide ist, dass Viele vor lauter Scham und Angst vor den Romance scammern sich nicht trauen diese anzuzeigen. Meist ist es sowieso sehr schwierig ihnen das Handwerk zu legen. Es stecken meist Gruppen dahinter, die von einem Callcenter aus arbeiten. Manchmal sind es jedoch auch Einzelpersonen.

Deshalb ist es auch wichtig, dass man zur Polizei oder Staatsanwaltschaft geht und das Romance scamming anzeigt. Aber nicht nur Romance oder Love scamming schädigen, sondern auch Immobilien-, Gewinnspiel- und Traumjobbetrug werden durch die sog. “Nigeria Connection” sind keine Seltenheit.

Mutige voran…. bitte warnt auch Andere, denen es vielleicht so ergangen ist.

Hier ein weiterführender Link:
https://www.polizei-beratung.de/themen-und-tipps/betrug/scamming/

https://www.infranken.de/ratgeber/scamming-5-hinweise-wie-sie-internetbetrueger-erkennen-und-sich-schuetzen-koennen;art168683,4829437

Please follow and like us: