Sei kein medialer Spielverderber!

4. November 2019 0 Von Bettina

“Stell dir vor, du wärst draußen und spieltest alleine ein Spiel.
Du hast das Spiel erfunden und die Regeln aufgestellt. Während du spielst, fühlst du ein natürliches und spontanes Vergnügen. Ein paar Minuten später kommt jemand und bittet Dich, sich Deinem Spaß anzuschließen. Du sagst widerwillig ja. Nach ein paar Minuten besteht der Neuling darauf, dass Du eine der Regeln ändern sollst, um sie ihm anzupassen, und Du stimmst dem mit Bedauern zu. Dann bittet eine zweite, dritte und vierte Person darum, sich dem Spiel anzuschließen, und Du gibst dem es leider nach. Alle vier Neuankömmlinge setzen Dich jetzt unter Druck, die Regeln zu ändern, um sie zufrieden zu stellen.

Dein Spiel ist nicht mehr dein Vergnügen. Aber du weißt was zu tun ist, also tust du es.

Du gehst einfach weg und startest ein neues Spiel. Keine Störungen von außen zulässig. So verliert ein Mensch seine Lebensfreiheit. Und so kann er sie zurückgewinnen.

Dein Leben ist dein Leben. ” Vernon Howard

Sei ganz “Du” selbst, denn Deine Individualität ist wundervoll

Wir sind Alle Seelen auf einer Reise durch die Unendlichkeit und frei von Zeit und Raum. Es hilft Vorbilder, Idole, Lehrer oder Gurus – wie man sie auch immer nennen mag – zu haben, weil sie helfen eigenen Schritte in eine neue, unbekannte Dimension zu tun. Dennoch ist jeder Weg individuell. Für eine Zeit braucht man die Unterstützung einer Mitseele, um neue Einsichten zu erhalten und die Seelenflügel bunter, schöner und größer werden zu lassen.

Wir “surfen” sozusagen auf der Energie unseres Lehrers bis wir es geschafft haben, unsere Seelenflügel auszubreiten und unseren Flug raus aus dem Nest zu schaffen. Die Farbe der Seelenflügel mag sehr individuell sein, sie sollte aber keinesfalls identisch zur Farbe der Seelenflügel des Lehrers sein. Ansonsten wären die Flügel nur eine Kopie, was auch den freien, eigenverantwortlichen Flug und Bildung eines eigenen Flugmusters beeinträchtigen würde. Er wäre nicht frei, indem, was er eigentlich beabsichtig hat zu erreichen: Freiheit in all seinen Aktionen!

Dieses Bild hat ein leeres alt-Attribut; sein Dateiname ist backlit-1850211_1920.jpg.

Lasse Dein eigenes Licht leuchten! Entfalte Deine individuelle Kreativität und sei das Lichtwesen, dass Du eigentlich bist, in dem Du Andere mitnimmst auf eine lichtvolle Reise – nicht indem Du Verantwortung abgibst

Manche Seelenflügler sind so eifrig und begierig das schützende Nest zu verlassen, weil sie aus vielerlei Gründen eigene Wege gehen wollen.  Oder der Wille sich weiterentwickeln zu wollen, noch nicht möglich ist. Beides ist absolut legitim hinsichtlich des freien Willens.

Daher schaffen sie es (noch) nicht, ihre Seelenflügel bunter zu färben. Nun suchen sie in Konsequenz nach Gründen, warum dies nicht geschieht. Denn mit dem Verlassen des schützenden Nestes muss der Seelenflügler beginnen die gelehrten Informationen des Lehrers umzusetzen. Kreativ ein neues Spiel beginnen, das ihm ein neues Muster auf die Seelenflügel malt, ist dann schwierig. Ansonsten wäre der Seelenflügler nur eine Art “Plagiat” der Lehren oder auch im übertragenen Sinne “Spiels” eines Anderen. Jeder, der den Lehrer kennt, wird die Lehren und Seelenflügelfarben des Lehrers erkennen. Dieser neue Seelenflügler wird als Kopie enttarnt. Schlimmer noch, wird es, wenn diese Kopie dann zum Lehrenden wird. Es entstehen nun Kopien von Kopien einer Kopie… Wissen wird verwässert und verfälscht wiedergegeben. 

Da wir uns als irdische Seelenflügler nun einmal Alle auf einer Seelenreise durch Zeit und Raum bewegen, wird der Lehrer schon längst ein neues Konzept entwickelt haben. Dem  kann der Nestflüchtling gar nicht mehr folgen. Also, entwickeln sich veraltete Kopien von Kopien als Kopien des Ursprungs weiter. So verfälschen sie den Ursprung. Schade eigentlich. 

Dieses Bild hat ein leeres alt-Attribut; sein Dateiname ist hands-423794_1920.jpg.

Erkenne Dein Potenzial und suche nicht nach Gründen, warum ein Anderer Schuld an den Dramen Deines Lebens hat

Es hätte so viel Potenzial in dem Seelenflügler gelegen, wenn er nur seine eigene Kreativität, Energie und Ideen bemüht hätte. Der Lehrer kann dies vom Rand seines Universums nur für einen Moment bedauernd betrachten. Denn er  geht ja seinen Weg mit immer neuen Wegbegleitern unberührt weiter….  Die Kreativität des Universums liegt in uns Allen. Es liegt an uns, ob wir bereit sind, diese zu sehen. Es ist essentiell eigene Wege zu gehen.

Entstanden sind diese Gedanken in einem Ausbildungsmodul mit äußerst wundervoll gefärbten Seelenflüglern.  Diese haben begonnen eigene Flügelfarben zu malen. Diese waren keine Kopien, sondern wunderschöne neue Farbkreationen. Diese lassen erahnen, wie leicht, schön und facettenreich der Flug der neuen Seelenflügler sein wird.  Danke Euch Allen für dieses inspirierende Wochenende mit den Erkenntnissen des kosmischen Bewusstseins, der Engel und Aufgestiegenen Meister! IHR WART GROSSARTIG UND SENSATIONELL!

Dieses Bild hat ein leeres alt-Attribut; sein Dateiname ist child-3877486_1920.jpg.

Sei dankbar für das Seelenwachstum, das Dir durch Wissen und Kreativität Anderer ermöglicht wurde

Es ist das 8. (Infinity-)Modul einer Ausbildungsreihe gewesen. Einige Textpassagen der Aufgestiegenen Meister-, Geistführer- und Engelworte werden noch separat auf meiner Medium Facebookseite veröffentlicht. 

Ich möchte mich bei meinen wunderbaren Lehrern Geoff Hayward, Terry Tasker, Jackie Wright, Gordon Smith, Robert Brown, James van Praagh, Tony Stockwell, John Edwards und Lynn Probert bedanken, denen ich für ihre Lehren für immer unendlich dankbar bin. Nicht erwähnt bleiben meine spirituellen Lehrer aus der Geistigen Welt, die mich bis zum heutigen Tage inspirieren und deren Lehren ich als “Sprachrohr” weitergeben darf. 

Alle haben in vielerlei Hinsicht die Farben meiner Seelenflügel mitgeprägt – und tun dies immer noch. Es ist meine Entscheidung “ich” zu sein und meinen individuellen Weg zu gehen, der wieder Andere inspirieren darf.  

Und ich glaube, dass darin auch die “Magie” liegt, dass wir uns immer wieder neu entfalten dürfen, Andere ein Stück mitnehmen auf unserer spirituellen Reise, so dass diese Erde zu einem besseren, bunteren Ort des Miteinanders werden kann. Lichtarbeit ist nicht nur Weiß, sondern vor Allem bunt!

Dieses Bild hat ein leeres alt-Attribut; sein Dateiname ist indigenous-4147655_1920.jpg.

 

Vergiss niemals, auch Du wurdest geboren, um der Erde energetisch eine neue Farbe zu geben! Übernimm Verantwortung für Dein Leben und Deine Taten. Verlange und suche nicht bei Anderen Vollkommenheit, sondern bleib in Deinem eigenen “Spiel” des Lebens. Nimm die Weisheiten und Lehren an. Entwickele sie weiter ohne eine Kopie zu sein, denn kosmische Energie ist pure Lebensenergie, die auch in Dir steckt. Immer.

#beyourself #beyou #simplyyou #lightworker #letyourlightshine #infinity #soulgrowth #soulconnection #healyoursoul #soulfood

Please follow and like us:
error